Kontakt & Service 06171 704-300

Zur Startseite

Aktuelle Meldung

01.10.2019

Baumpflegemaßnahmen und Baumfällungen im Stadtgebiet 2019/ 2020

Neben regulär stattfindenden Pflegemaßnahmen an Bäumen und Sträuchern, die über das gesamte Jahr auszuführen sind, werden seit kurzem auch wieder Baumfällungen im Stadtgebiet durchgeführt. Bäume, die nicht mehr verkehrssicher sind, werden gefällt bzw. entfernt. Die Baumkronen werden geschnitten, inkl. Entnahme des Totholzes.

Grundlage der Arbeiten ist die Begutachtung des städtischen Baumbestandes zur Verkehrssicherung. Ein vom BSO geführtes und jährlich fortgeschriebenes Baumkataster dokumentiert die durchzuführenden Maßnahmen. Erfasst werden hier u.a. Daten bzgl. Standfestigkeit, Schädlingsbefall oder Totholzbildung. Als Ergebnis entwickelt der beauftragte Gutachter regelmäßig Empfehlungen für jeden einzelnen Baum, die ausschlaggebend für die anstehenden Maßnahmen sind.

Bedingt durch die extreme Trockenheit der Jahre 2018 und 2019 müssen mindestens 150 Bäume gefällt werden. Die gefällten Bäume werden am bisherigen Standort nur dann ersetzt, wenn es die örtlichen Bedingungen zulassen. Hierbei sind zusätzlich die zukünftig schwierigeren klimatischen Gegebenheiten mit einzubeziehen. Dabei wird auch auf eine Vielfalt von verschiedenen Baumarten geachtet, um den Bestand fit für die Zukunft machen.

Neben der Verkehrssicherheit spielt das Wetter beim Ablauf der Pflegemaßnahmen eine wesentliche Rolle. Bei einzelnen Flächen muss der Boden gefroren sein, bevor mit den Pflegemaßnahmen begonnen werden kann. Daher lässt sich immer nur sehr kurzfristig sagen, in welchen Bereichen der BSO bzw. die beauftragte Firmen tätig sein werden.