Kontakt & Service 06171 704-300

Zur Startseite

Aktuelle Meldung

05.07.2019

Öffentliche Ausschreibung: „Kanal- und Straßenbau Im Wall“ zur Erschließung des Wohnweges „Im Wall“

 

Vom BSO - Bau & Service Oberursel werden die Leistungen „Kanal- und Straßenbau Im Wall“ zur Erschließung des Wohnweges „Im Wall“ in Oberursel Bommersheim öffentlich ausgeschrieben.

Zur Ausführung kommt:
- 40 m neuer Kanal in Stahlbeton-Polymer-Linerrohr mit neuem Schachtbauwerk
- Anschluss an Bestandsschacht; Austausch vorhandener Schachtabdeckung
- Einbau von Sinkkasten und Hausanschlüssen
- Einbau von Leerrohren und Wasserleitung in Koordination mit den Stadtwerken
- 90 m Kantensteine
- 280 m² Verbundsteinpflaster

Ausführungsfrist:
Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist bis Ende Dezember 2019 zu gewährleisten.

Sicherheitsleistung
Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 5 v. H. der Schlussrechnungssumme. Rückgabezeitpunkt für eine nicht verwertete Sicherheit für Mängelansprüche für die gesamte Maßnahme gem. BGB: 5 Jahre

Vertragstrafen (§ 11 VOB/B)
Bei Überschreitung der Frist für die Vollendung hat der Auftragnehmer eine Vertragsstrafe für jeden Werktag in Höhe von 0,1 % der im Auftragsschreiben genannten Auftragssumme ohne Umsatzsteuer zu zahlen. Die Vertragsstrafe wird auf insgesamt 5 v. H. der sich aus dem Zuschlagschreiben ergebenden Netto-Auftragssumme begrenzt.

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen einzureichen:

1.) Eignung des Bieters
Die Bieter müssen ihre Eignung hinsichtlich Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen. Hierfür sind folgende Eignungsnachweise dem Angebot zwingend beizulegen:

Entweder Nachweise aus
a) in einem anerkannten Register eines Mitgliedstaates der Europäischen Union 
    oder eines nach dem Recht der Europäischen Union gleichgestellten  
    Vertragsstaates oder
b) in einem Präqualifikationsregister der Hessischen Auftragsberatungsstelle Hessen e.V., der DIHK Service GmbH oder des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. oder
c) in einem anderen Bundesland oder bei einem öffentlichen Auftraggeber nach
§ 98 Nr. 4 GWB zugänglichen Register soweit der Nachweis nicht älter als ein Jahr ist,
oder
- Eigenerklärung, die die Angaben gemäß § 6a Abs. 2 Nr. 1 - 9 VOB/A abdeckt
sowie
- Erklärung Bietergemeinschaft
- Verpflichtungserklärung „Tariftreue“
- Erklärung Nachunternehmerleistung
- Verzeichnis Stundenlöhne
- Erklärung „Vergabesperre“
- Liste über den Geräteeinsatz
- Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung
- Aufgliederung der Angebotssumme

2.) Konzept
Die Zuschlagserteilung erfolgt auf das wirtschaftlichste Angebot unter Berücksichtigung von Preis (70 %) und Qualitätskriterien (30 %). Die Angabe der qualitativen Zuschlagskriterien und deren Gewichtung ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.

Die Ausschreibungsunterlagen können auf der  eVergabe Plattform www.subreport.de/E97588592 kostenfrei eingesehen und heruntergeladen werden.

Es besteht keine Pflicht zur Registrierung auf der Vergabeplattform. Über Änderungen der Vergabeunterlagen, Nachsendungen, Bieterfragen, Antwortschreiben u. ä. werden Sie jedoch nur bei vorheriger Registrierung automatisch unterrichtet. Andernfalls sind Sie verpflichtet, sich eigenständig die erforderlichen Informationen zu verschaffen.

Die Angebotseröffnung erfolgt am

Donnerstag, den 25.07.2019, 11.00 Uhr
BSO, Oberurseler Str. 54, 61440 Oberursel (Taunus)

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 23.08.2019.


Oberursel (Taunus), den 03.07.2019
Bau & Service Oberursel
Eigenbetrieb der Stadt Oberursel (Taunus)

 

Maag
Betriebsleiter