Kontakt & Service 06171 704-300

Zur Startseite

Aktuelle Meldung

28.03.2019

Offenes Verfahren gem. § 15 VgV: Lieferung eines: „Niederflurmüllsammelfahrzeuges mit Pressmüllaufbau und Lifter“


Vom BSO - Bau & Service Oberursel wird die Lieferung eines „Niederflurmüllsammelfahrzeuges mit Pressmüllaufbau und Lifter“ im offenen Verfahren ausgeschrieben.

Die Lieferung umfasst:
Ein Niederflurmüllsammelfahrzeug für Papier, Bioabfall und Restmüll

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen einzureichen:

1.) Eignung des Bieters
Die Bieter müssen ihre Eignung hinsichtlich Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen. Hierfür sind folgende Eignungsnachweise dem Angebot zwingend beizulegen:

Die Vorlage von Eigenerklärungen/Nachweis Präqualifikation ist zunächst ausreichend.
Der Auftraggeber behält sich vor, Originalnachweise vor Auftragsvergabe anzufordern.
- Erklärung zur Zuverlässigkeit
- Angaben des Bieters
- Erklärung Bietergemeinschaft
- Verpflichtungserklärung zur Tariftreue bei öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) vom 19. Dezember 2014, GVBl. S. 354
- Aktueller Nachweis über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister.
- Erklärung über den Gesamtumsatz des Bieters sowie den Umsatz bezüglich der zu vergebenden Leistungsart, jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre
- Referenzliste, d. h. eine Liste der bezüglich der ausgeschriebenen Leistungen wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe der Leistungszeit sowie des Auftraggebers (Bietergemeinschaften haben diese Erklärung für alle Mitglieder einzeln einzureichen.)
Mindestanforderung: Mindestens drei Referenzen über vergleichbare Leistungen
- Erklärung „Vergabesperre“
- Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung

  2.) Zuschlagskriterien
Die Zuschlagserteilung erfolgt auf das wirtschaftlichste Angebot unter Berücksichtigung  von Preis (35%) Technik (60%) und Service und Umwelt (5%). Die Angabe der qualitativen Zuschlagskriterien und deren Gewichtung ergibt sich aus den Vergabeunterlagen.

Die Ausschreibungsunterlagen können auf der eVergabe Plattform https://www.subreport.de/E72536145 kostenfrei eingesehen und heruntergeladen werden.

Es besteht keine Pflicht zur Registrierung auf der Vergabeplattform. Über Änderungen der Vergabeunterlagen, Nachsendungen, Bieterfragen, Antwortschreiben u. ä. werden Sie jedoch nur bei vorheriger Registrierung automatisch unterrichtet. Andernfalls sind Sie verpflichtet, sich eigenständig die erforderlichen Informationen zu verschaffen.

Die Angebotseröffnung erfolgt am

 Dienstag, dem 30.04.2019, 11.00 Uhr
 Bau & Service Oberursel, Zimmer 203, Oberurseler Str. 54, 61440 Oberursel (Taunus)

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 30.05.2019, 24.00 Uhr.

Gemäß § 55 (2) VgV sind Bieter bei der Öffnung der Angebote nicht zugelassen.

Bewerber oder Bieter können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vertragsbe-
stimmungen wenden an die Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidenten Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt, DEUTSCHLAND, Telefon: +49 6151126601, Fax: +49 6151125816.

Oberursel (Taunus), den 20.03.2019

Bau & Service Oberursel
Eigenbetrieb der Stadt Oberursel (Taunus)

 

 

Michael Maag
Betriebsleiter